Dienstag, 23. Februar 2016

Nivea Deo Satin Sensation




Seit gut einem Jahr gibt es die Nivea Deo Satin Sensation Produkte und ich konnte mir über eine längere Zeit eine Meinung bilden. Das Thema Deo ist mir schon ganz wichtig, nicht nur, weil ich es toll finde, wenn jemand bzw. ich frisch und gepflegt rieche. Nein, viel mehr liegt es auch daran, dass ich wirklich empfindlich auf bestimmte Produkte reagiere und sogar eine Zeit lang gezwungen war, komplett auf jegliche Deo-Produkte zu verzichten und mich erst wieder neu ran tasten musste. Die typischen Deosprays findet man kaum noch bei mir, sondern eher Deoroller oder auch Pumpsprays. Nivea Produkte habe ich bisher ohne irgendwelche Probleme vertragen und deswegen habe ich mich schon auf diesen Produkttest gefreut. Denn hier konnte ich beide Varianten testen, Deoroller und Spray.



NIVEA Deo Satin Sensation

Das neue NIVEA Deo Satin Sensation pflegt deine Haut, verleiht ein satinweiches Hautgefühl und langanhaltenden Duft. Das Deo legt sich sanft mit natürlichem Kaolinpuder nach dem Sprühen auf die Haut, ohne Rückstände zu hinterlassen. Noch dazu hat Kaolin eine extrem absorbierende Eigenschaft. Dadurch zieht das NIVEA Deo Satin Sensation sehr schnell ein und macht angenehm trockene Achseln. Als Spray oder Roll-on erhältlich.


  48 Stunden Antitranspirant-Schutz

  Hinterlässt keine Rückstände

Füllmenge Spray: 150 ml

Füllmenge Roll-on: 50 ml


Als erstes habe ich das Spray getestet und dieses musste sogar den besonders heißen Tagen im Sommer stand halten. Somit war das ein kleiner Härtetest.
Die Verpackung ist wie die üblichen Deosprays. Auf der Rückseite finden sich alle wichtigen Informationen und sonstige Hinweise. Die Dose lässt sich mittels Drehverschluss öffnen und schließen. Das finde ich wirklich klasse, denn bei mir würden diese Deckel nur rumfliegen, da ich sie in den meisten Fällen nur unpraktisch und nervig finde. Ich mag diesen typischen Nivea-Duft und auch bei diesem Deo kommt diese Duftnote gut durch. Die Anwendung ist unkompliziert und es bleiben keinerlei Rückstände auf schwarzer Kleidung. Das Gefühl nach dem Sprühen ist auf der Haut sehr angenehm und fühlt sich schön gepflegt an. An normal warmen Tagen finde ich die Wirkung wirklich ausreichend und meine Achseln bleiben lange trocken. An so richtig warmen Tagen, die im letzten Sommer doch recht oft vor kamen, hat einmal einsprühen am Morgen leider nicht ausgereicht. Gute 30 Grad und mehr waren wohl leider zu viel. Ansonsten ist dieses Deo mit Abstand eines, welches ich nicht nur vom Duft sehr angenehm empfinde, sondern sogar keinerlei negative Reaktionen auf meiner Haut hinterlassen hatte. Für mich definitiv ein Nachkaufprodukt, mein Testmuster ist aufgebraucht, was wirklich ein gutes Zeichen ist. An richtig heißen Tagen, muss dennoch ein anderes her.


Zwischendurch und auch jetzt immer noch benutzte ich den Deoroller. Im Vergleich zum Deospray gefällt es mir irgendwie nicht ganz so gut. Der Deoroller hinterlässt ein etwas feuchtes Gefühl nach dem Benutzen, was natürlich daran liegt, dass es ein Deoroller und kein Spray ist. Dieses Gefühl legt sich recht schnell und man riecht auch noch eine Weile danach diesen typischen Nivea-Duft. Der Deo Roller ist vom Effekt sehr ähnlich dem Spray und momentan benutze ich tatsächlich lieber das Spray. Ab und an wechsel ich noch zwischen Spray und Deo Roller, aber das Spray wird trotzdem von mir bevorzugt. Ich habe mir sogar noch ein anderes von Nivea gekauft, was mir auch sehr gut gefällt.

Was ist euer Favorit in Sachen Deo?


*PR-Sample, vielen Dank dafür!




Kommentare:

  1. Ich mag das Gefühl eines Deorollers auch nicht, ist zwar umweltschonender, aber ich nutze doch lieber die Sprays!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Im Moment mag ich Sprays echt lieber, hab aber noch ein Deoroller da.

      Löschen
  2. Was für ein schöner ausführlicher post
    da in letzter Zeit ja so ein Tamtam um Deo generell gemacht wurde
    bin ich da sehr vorsichtig und freue mich immer über solche Beiträge

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das auch alles mitbekommen, was da so erzählt und geschrieben wurde. Ganz ehrlich muss ich aber auch zugeben, dass ich nicht überall drauf schaue, was da so an Inhaltsstoffen drin ist und mir dementsprechend auch nicht so viele Gedanken mache, ob das alles so gut ist. Da muss ich mich zukünftig selber mehr aufklären. ;o)

      Löschen
  3. Du hast einen schönen Beitrag geschrieben und nun eine Leserin mehr :) Herzlichst, Geena Samantha von http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)