Donnerstag, 26. November 2015

[Urban Decay Blogparade] Naked Smoky Palette




Im Zuge der Urban Decay Blogparade wird es Zeit auch einmal die Naked Smoky Palette zu zeigen. Nach den drei Naked Paletten, die eher mit Nudetönen gefüllt waren, dreht es sich bei der Naked Smoky um rauchige Looks. Düstere und schmutzige Farben sollen für perfekte Smoky Eyes sorgen.


Die Pappverpackung lässt schon den ersten Einblick auf das rauchige Thema zu. Auf der Rückseite kann man auch schon die Farben der Lidschatten erkennen und dass es in dieser Palette einen Pinsel geben wird. In der Pappschachtel befindet sich neben der Palette auch ein kleiner Flyer, auf dem einige Anleitungen für rauchige Looks finden kann. Gerade für Anfänger und zur Inspiration ist das wirklich eine tolle Idee.


Das Interessanteste von allem ist natürlich die Palette selber. Sie ist relativ schwer und wirkt mit ihrer Verpackung sehr hochwertig. Das Design ist wirklich sehr gelungen, dieses rauchige Thema findet sich überall wieder, selbst der Rauch ist so toll eingearbeitet, dass er schon fast 3 Dimensional wirkt.


In der Palette erwarten uns neben den rauchigen und schmutzigen grau und silberfarbenden Lidschatten, auch einige helle Exemplare, um das Gesamtbild eines Looks mit einer Palette gut abrunden zu können. Aber nicht nur die Farbrange ist sehr Vielseitig, auch was die einzelnen Lidschatten betrifft. Man kann zwischen glitzernden, schimmernden, aber auch matten Lidschatten wählen und wirklich so ziemlich alles abdecken, was der Kreativität in den Sinn kommt. Insgesamt bietet die Palette 12 unterschiedliche Farben, die das Thema Smoky wirklich gut vereinen. Gerade bei Smoky Eyes ist Verblenden das Wichtigste und genau deswegen enthält diese Palette einen Pinsel, der so in keiner der vorigen Naked Paletten zu finden ist. Normalerweise war immer eine flache Seite und in der 2&3 zusätzlich ein runder Blendepinsel am anderen Ende zu finden. Die paddelförmige Seite ist gewichen und wurde ausgetauscht. Nun ist dort ein kleiner runder Pinsel, der aber mit recht festen Borsten ausgestattet ist, um neben sehr weichen Übergängen, auch mal harte Kanten zu schminken. Das finde ich in der Palette wirklich sehr passend. Für Unterwegs findet man auch noch einen Spiegel im Deckel, diese habe ich bisher eher weniger genutzt. Deshalb bleibt bei mir oft die Schutzfolie drauf.


Insgesamt sind die Lidschatten sehr gut pigmentiert, die schimmernden sind sehr buttrig und lassen sich wunderbar verarbeiten. Bei den glitzernden muss man tendenziell mehr mit Fallout rechnen. Eine klebrige Base oder feuchtes Auftragen können hier recht gut Abhilfe schaffen. Die matten Farben sind an sich schon ganz gut pigmentiert, wobei sie teilweise beim Swatchen sehr ungleichmäßig wirken. Vielleicht war mein Finger etwas zu feucht? Auf dem Lid wiederrum ist es mir nicht ganz so stark aufgefallen. Generell bietet es sich an, gerade bei Smoky Eyes, als erstes die Augen zu schminken und erst danach das restliche Gesicht. Dunkle Farben sind da doch sehr auffällig und hinterlassen sehr oft ihre Spuren unter den Augen, die man auch nicht so leicht wieder weg bekommt.
 

Swatches

komplett trocken aufgetragen

leicht feucht aufgetragen

Urban Decay hat auch bei dieser Palette wieder alles richtig gemacht und kann, in meinen Augen, an die bisherige Naked Serie anknüpfen. Das Design und die Farben sind sehr stimmig mit dem Thema. Es ist möglich nicht nur dunkle Looks zu schminken, auch wer es mal etwas heller möchte, findet hier die passenden Farben. Somit ist diese Palette doch viel flexibler im Einsatz, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint.


Montag: milchschokis-beautyecke - thebeautyofoz - talasia - beautyandthegirls - danis-beautyblog - missjennyg
Dienstag: pinkysally - einfach-ina - kirschbluetenschnee - yourssabrina - pussybat - fioswelt
Mittwoch: love2807 - thebeautyinspirations - pinkysally - cosmetic-wife - livingthebeauty - zaphiraw
Donnerstag: mel-et-fel - inlovewithlife - teddyelfe - innenaussen - talasia - beautyandmooore
Freitag: polished-with-love - makeuplove - yourssabrina - danis-beautyblog - twisted-hearts - missjennyg
Samstag: beautymango - sternentraum-maedchen - pussybat - beautyandthegirls - beautyandblonde - missjennyg
Sonntag: dreaminginberlin - liris-beautywelt - rage-against-the-makeup - miss-different-89 - blushaholic
 

Kommentare:

  1. Ich habe die Palette auch und mag sie ganz gerne, finde es nur schade, dass Password eher schlecht pigmentiert ist und sich zumindest bei mir auch als ziemliche Zicke in Sachen Blendbarkeit zeigt. Die Farbe fand ich nämlich mit am interessantesten, als ich die Palette gekauft habe :) Amor benutze ich sehr oft ist mir in letzter Zeit aufgefallen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der könnte wirklich etwas mehr Farbe abgeben. Anfangs wusste ich noch nicht so recht, ob man so eine Palette wirklich gebrauchen könnte, aber gerade mit den hellen Lidschatten finde ich sie schon ganz gut.

      Löschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)