Dienstag, 17. November 2015

[Review] Catrice Limited Edition Alluring Reds


Als ich die Pressemitteilungen von Catrice vorbereitete, habe ich schon ein Auge auf die Limited Edition Allurig Reds geworfen. Keine Farbe ist derzeit so angesagt, überall locken Produkte in diversen Nuancen. Da kommt eine LE mit verschiedenen Rottönen sehr gelegen und Catrice setzt wieder genau richtig einen Trend fort. Umso größer war die Freude als ich ganz unerwartet ein Testpaket mit genau dieser Limited Edition, den Alluring Reds, in den Händen hielt. In einigen Märkten ist die Produkte schon seit etwa letzter Woche erhältlich und nun möchte auch ich zeigen, was sich hinter dieser Limited Edition verbirgt.


Matt Lip Colour

Aus der Pressemitteilung von Catrice: "Red Passion. Intensive Farben und ein angesagtes mattes Finish. Die hochpigmentierte, langanhaltende Textur überzeugt mit einer hohen Deckkraft für schön gepflegte Lippen. Der elegante Stylo-Pen liegt gut in der Hand und passt perfekt zum femininen Glamour-Look. Erhältlich in C01 M-attraction, C02 Striking M-attitude und C03 M-attempt To Conquest. Um 4,99 €*"



Die matten Lippenstifte haben mich aus dieser LE am meisten interessiert. Matt ist auch ein Trendfinish, welches ich erst jetzt lieben gelernt habe. Doch erst einmal zu den beiden Produkten, die ich testen darf. Die Lippenstifte haben ein wirklich tolles Design. Mit ihrer schlanken Form erinnern sie an die Ultra Stay Serie, die wir nun auch in den kleineren Theken finden. Doch diese beiden sind nicht schwarz, sondern in einem matten Silber mit glänzend silberner Schrift, die den Namen der LE verrät, gehalten. Schlicht, aber trotzdem irgendwie ein Hingucker. Dieses Spiel aus matt und glänzend spricht mich total an.


Die beiden Farben finde ich auch sehr ansprechend, Strike M-attitude ist eher wie ein Tomaten-Rot und M-attempt to Conquest schon irgendwie Himbeer-Rot, der sich auch zu meinem persönlichen Favoriten gemausert hat. Der Auftrag gelingt mir recht einfach, auch ohne Lipliner sind klare Konturen möglich. Was jedem bewusst sein muss, gerade bei matten Lippenstiften, dass die Lippen wirklich gut gepflegt oder auch mal gepeelt werden müssen, um unschöne Hautschüppchen nicht zusätzlich zu betonen. Wer eine gute Grundlage schafft, wird sich umso mehr an den beiden matten Lippenstiften erfreuen. Denn sowohl Farbe als auch Haltbarkeit können überzeugen. Ich habe die Farbe M-attempt to Conquest auf der Arbeit gute 6 Stunden tragen können, ohne große Abstriche an der Farbe machen zu müssen. Sogar ein Frühstück war innerhalb der 6 Stunden einbezogen und somit geht ein Pluspunkt definitiv an die Haltbarkeit. Im Laufe des restlichen Tages verblasste die Farbe und ich habe sie hin und wieder mit einem Lippenpflegestift ein wenig auffrischen können. Nach etwa 10 Stunden war er dann völlig verschwunden. Viele matte Lippenstifte neigen dazu, die Lippen etwas auszutrocknen, da ich durch meinen Beruf immer einen Lippenpflegestift verwende, kann ich nicht ganz eindeutig eine Aussage dazu treffen. Oftmals kommt es aber auf jeden persönlich und den aktuellen Bedingungen an, z.B. ob man genug trinkt, wie ist das Wetter, Raumklima usw. .

Tragebilder

Striking M-attitude


M-attempt to Conquest


Lip Colour & Care

Aus der Pressemitteilung von Catrice: "Ready for Red. Der Lippenbalsam mit glänzendem Finish und leichter Farbabgabe pflegt die empfindliche Lippenpartie weich und geschmeidig. Solo getragen kreiert er einen natürlichen Look. Als Basis grundiert der Lip Colour & Care, so dass das spätere Farbergebnis besonders ebenmäßig und makellos wirkt. Erhältlich in C01 Smooth Operator. 
Um 3,99 €*."


In jeder Tasche findet sich bei mir ein Lippenpflegestift und meistens doch eher farbloser Natur. Nun gibt es in dieser LE auch einen Lippenpflegestift, der die Lippen in einen natürlichen Look verleihen soll. Zuerst hatte ich nicht daran gedacht, dass es sich um den Lippenpflegestift handelt und mich über die tolle Farbe gefreut, doch das war ja wohl falsch gedacht. ^^ Der Pflegestift ist vom Design her eher wie die üblichen Lippenstifte, die man im Sortiment von Catrice findet. Auch dieser ist in silber gehalten, aber das matt und glänzende spielen genau entgegengesetzt, wie bei den matten Lippenstiften, mit dem Namen der LE. Das ist wirklich gut umgesetzt, um die beiden Kategorien auseinander zu halten. Den Pflegestift finde ich auch sehr passend zwischen den matten Lippenstiften, schließlich ist es wirklich empfehlenswert die Lippen mit einer extra Portion Pflege zu versehen. Die leichte Tönung finde ich wirklich ganz angenehm, obwohl ich dennoch eher zu farblosen Pflegeprodukten greife. Der Stift gleitet angenehm leicht über die Lippen und hat dennoch nicht so ein cremig-pflegendes Gefühl, wie ich es von meinem Labello her kenne. Das ist angesichts der zarten Farbe auch nicht von Nöten, da er nur unterstützend, z.b. auch als Unterlage für einen Lippenstift dienen soll. Für mich ist dieser Stift kein Must Have aus der LE, aber gerade als Base für die matten Lippenstifte ein Nice to Have.

Tragebild


Smooth Operator


 Liquid Lipstick

Aus der Pressemitteilung von Catrice: "Red is the New Black. Drei Liquid Lipsticks in unterschiedlichen Rotnuancen bieten cremige, hochpigmentierte Lippenfarben und intensiven Lipgloss-Glanz in einem. Die Kombination aus Gloss und Lippenstift wird auch im Packaging zum Hingucker – die hochwertige Glossverpackung mit entsprechend integriertem Applikator erweckt optisch die Illusion eines Lippenstifts. Sinnlich und modern! Erhältlich in C01 Moulin's Rouge, C02 Brigitte Bordeaux und C03 Marilyn Monrouge. Um 3,99 €*."



Über die Verpackung der Liquid Lipsticks brauche ich nicht so viele Worte zu verlieren, ich finde sie einfach genial! Man kann diese Art der Verpackung schon seit der Sortimentsumstellung auch in der Theke finden und deswegen ist sie gar nicht so neu. Die Mischung aus Gloss und Lippenstift kommt mir absolut entgegen, gerade, wo ich doch eher zu Lippenstiften greife und vielleicht mal, zum Abrunden der Farbe ein wenig Gloss darüber gebe.


Das Auftragen gelingt mir mit dem Applikator recht leicht, gerade die kleine rundliche Form erlegt schnell und zuverlässig seine Aufgabe. Die Farben finde ich allesamt sehr schmeichelnd, ein dunklerer Rotton hätte in meinen Augen dennoch dabei sein können. Was die Haltbarkeit angeht brauchen wir uns nichts vormachen, sie sind einfach nicht so beständig wie ein richtiger Lippenstift und ich finde es bei dieser leichten Textur gar nicht so zwingen. Die Lippen fühlen sich gut an und je nachdem wie dick man aufträgt, kann die Intensität der Farbe gesteigert werden. Trotzdem sollte man nicht übertreiben und ein Auslaufen riskieren. Ein Essen halten sie nicht unbedingt aus, aber dafür ist dieser Liquid Lipstick schnell wieder aufgefrischt.

Tragebilder




Alle Swatches der Lippenprodukte in der Übersicht





Nail Glaze

Aus der Pressemitteilung von Catrice : Re(d)volution. Diese Sets bestehen jeweils aus einem silbernen Base Coat und einem roten Nagellack. Einzeln aufgetragen, ist jede Farbe für sich ein modisches Statement. In Kombination werden die beiden Lacke zum innovativen Hingucker. Der silberfarbene Base Coat kommt als einzigartiger Porzellan-Glanz zum Vorschein, der darüber liegende, rote Lack wirkt metallisch und hochglänzend. Erhältlich in C01 Object Of Desire, C02 Art Of Seduction und C03 Pleasure Of Temptation. Um 4,99 €*.



Die Nagellack-Sets aus der Alluring Reds LE sind aufeinander abgestimmt und greifen die Farben, die insbesondere in der Verpackung der LE aufgegriffen werden, wieder. Der Deckel ist in schwarz gehalten und spielen auch, wie bei den Lippenstiften mit einer glänzenden Grundlage und einer matten Schrift, die wieder den Namen der Limited Edition zeigt. Silber und Rot sind hier die beiden Farben, die miteinander spielen dürfen und je nach Wunsch einen besonderen Effekt aufzeigen. Wenn ich mir die Beschreibung im Pressetext durchlese, kommt natürlich die Frage auf, wie gut deckt dann der rote Nagellack, wenn ein silberner Schimmer darunter zu erkennen sein soll? Die Frage lässt sich in den Tagebildern relativ leicht beantworten. Auf dem Zeigefinger habe ich eine helle (nicht deckend weiß) aufgetragen und darüber nur den roten Lack. Der Mittelfinger zeigt nur den roten Lack mit zwei Anstrichen. Auf dem Ringfinger habe ich den silbernen und den roten Lack mit jeweils einer recht dünnen Schicht auftgetragen und der kleine Finger mit jeweils mindestens zwei Schichten (3 beim roten Lack). Nun kann man wirklich gut erkennen, dass überall noch mein aktuelles Naildesign (hauptsächlich in der Nagelspitze) durchschimmert, aber der kleine Finger zeigt auch, dass es mit mehreren Schichten gut deckend geht. Wer nichts weiter abzudecken hat (z.B. bei Naildesigns) kann hier wirklich gut mit der Deckkraft der verschiedenen Lacken spielen. Dennoch muss ich zugeben, dass ich mir den roten Lack einen Hauch deckender gewünscht hätte. Solo aufgetragen wirkt er auf mich nämlich eher wie ein Himbeerrot und nicht so intensiv wie im Fläschchen. Zur Haltbarkeit werde ich keine genauen Angaben machen, da sich Gel- und Naturnägel doch sehr unterscheiden, was das betrifft.


Pleasure of Temptation

Fazit: Insgesamt betrachtet trifft Alluring Reds absolut meinen Nerv. Ich trage auch immer mehr Rot und gerade zu dieser Jahreszeit ist es einfach ein Augenschmaus. Die Lippenstifte überzeugen mich in Sachen Haltbarkeit und Auftrag wirklich sehr, trotzdem kommt ein kleines Aber. Ich für mich hätte mir noch ein richtig sattes dunkles Rot gewünscht, z.B. so wie es in dem Nagellackfläschchen zu sehen ist. Natürlich soll Catrice auch insbesondere jüngere Altersgruppen ansprechen, keine Frage. In dieser LE hätte es einfach klasse gepasst. Auch bei den Liquid Lipstick hätte ich mir ein wenig mehr Abwechslung gewünscht. Die Farben sind wirklich toll und in den Swatches erkennt man auch gut die Unterschiede, doch auf den Lippen hätte es etwas unterschiedlicher wirken können. Grundsätzlich finde ich jedes Produkt in der Idee und Qualität toll umgesetzt, doch die Farbenvielfalt hätte, für mich, noch ausgeprägter sein können. Schaut euch die LE an und ich denke, da wird für jeden was dabei sein. Mein persönlicher Favorit ist der Lippenstift mit dem Namen M-attempt to Conquest, die Farbe ist besonders und für mich gut im Alltag geeignet.





* PR-Sample, vielen Dank dafür an Cosnova!

Kommentare:

  1. Ich finde die LE richtig hübsch ^^
    Bin eigentlich nicht so der Rot Fan :D
    Die Matten Lippenstifte gefallen mir besonders gut :)
    LG Jenni♥
    jennisbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefallen die Lippenstifte auch besonders gut.

      Löschen
  2. Diese LE finde ich wirklich nicht schlecht, dafür das sie am Anfang aufgrund des Designs so unscheinbar aussah. Ich habe mir die Liquid Lipsticks und die Lippenstifte und ein Nagellackset mitgenommen und bin von der Farbabgabe wirklich begeistert.
    Liebe Grüße,Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Design ist wirklich sehr unauffällig, aber gerade dadurch kommen die Farben schön raus.

      Löschen
  3. Der himbeerrote Lippenstift ist echt mega schön! Danke für den Post, sonst wär ich einfach am Aufsteller vorbei gelaufen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Der himbeerrote lohnt sich wirklich, ein kleines Schmuckstück in der LE.

      Löschen
  4. Die Lippenstifte sind recht hübsch. Irgendwie fehlt mir da trotzdem das gewisse Etwas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird es sicher auch noch eine andere LE geben, die deinen Geschmack trifft. LE´s gibts ja genug. ;o)

      Löschen
  5. Eine sehr hübsche LE mit einem schönen Design. Besonders gefällt mir M-attempt to Conquest. Da ich aber bereits so viele Lippenstifte habe, hatte ich nichts mit genommen.

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch recht viel Lippenstifte und diesen einen hätte ich auch so mitgenommen. Dafür wird dann mal ein anderer aussortiert werden.

      Löschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)