Sonntag, 6. April 2014

Highlights ohne Ende


Immer mehr werde ich Fan von solchen Stiften, die unter der Braue Highlights setzen sollen und die Augen dadurch öffnen. Angefangen habe ich mit dem High Brow von Benefit, der schnell vom Catrice Brow Lifter gesellschaft bekam. Beide habe ich euch *hier* schon vorgestellt. Und konnte mich schwer entscheiden, welchen ich besser finde. Als dann die Essence Bloom me up LE erschienen ist, konnte ich nicht widerstehen und habe mir ein Duo gekauft. Meine Ausbeute aus dieser LE habe ich euch *hier* gezeigt. Da ich meine Produkte bei Kosmetik4less bestellt habe, konnte ich auch nicht dran vorbei einen weiteren Highlighter-Pen von Essence auszuprobieren, der nur im Müller zu finden ist (hab keinen Müller in der Nähe und deswegen mitbestellt). Hier gibt es drei Varianten und ich habe mich für den matten entschieden. Da ich nun einige Exemlare ausprobiert habe, möchte ich sie euch nochmal zusammen zeigen. So fällt es natürlich leichter zu sehen, wie welche Farben sich ähneln.

 Essence Bloom me up / Essence Big Bright Eyes / Catrice Brow Lifter / Benefit High Brow


Ich denke bei diesen Bildern werden die leichten Farblichen Unterschiede gut zu sehen sein. Qualitativ sind alle gut. Der Stift aus der Bloom me up LE und der High Brow von Catrice sind beide ähnlich hart beim Auftragen. Man muss zwar nicht sehr stark aufdrücken, aber im Vergleich sind sie sich sehr ähnlich. Auch farblich kommen beide sehr nah aneinander. Am Rand des Swatches von dem Bloom me up und Catrice Stift erkennt man eine etwas härtere Kante, wie bei den Kandidaten von Benefit und dem anderen Stift von Essence. Was die Cremigkeit angeht würde ich sogar diese beiden auf eine Stufe setzen. Beide gleiten sehr flüssig über die Haut und das macht sich beim Verblenden auch bemerkbar. Wenn man jetzt bedenkt, dass alle vier Stifte auf der Haut doch sehr ähnlich wirken (wenn sie verblendet sind), ist es doch wirklich eine berechtigte Frage, ob es der Stift von Benefit mit über 20€ wert ist?



Selbst, wenn man sich den Inhalt der Stifte anschaut, bleibt die Frage weiter im Raum stehen. Alle drei Drogerie Highlighter kosten zusammen nicht mal so viel, wie ein Benefit High Brow und alle können doch irgendwie das Selbe. Im Schnitt sind die Drogerie-Highlighter zwischen 2€ und 4€ zu finden.




Ich habe nun alle Exemplare sehr lange und vorallem jeden Tag benutzt. Sie gehören einfach zu meiner Schminkroutine und ich bin wirklich sehr froh, dass es immer mehr Auswahl auch im Drogeriebereich gibt. Nun zur großen Frage, die ich nur für mich beantworten kann. Denn jeder, der von einer Marke sehr überzeugt ist, wird sehr wahrscheinlich seiner Marke treu bleiben. Ich bin aktuell doch eher mehr mit Drogeriekosmetik vertraut und gönne mir hin und wieder auch etwas aus dem Mittleren- und dem Highendbereich. 

Aber warum sollte man viel Geld ausgeben wenn es auch gute und günstigere Alternativen gibt? 

Um recht neutral an diese Frage ranzugehen, habe ich quasi "blind" alle vier mal durch getestet. Oftmals habe ich nicht hingesehen, welchen Stift ich gegriffen habe und erst geschaut, wenn ich meine benutzten Produkte wieder zurück gelegt habe. Allgemein gesehen mag ich wirklich alle, jeder hat was, aber sehr postiv angetan bin ich doch von dem günstigsten dieser vier Exemplare, nämlich dem Essence Big Bright Eyes. Ich war selber sehr überrascht, weil ich diesen eher zum Schluss entdeckt und benutzt habe. Am wenigsten benutze ich zur Zeit den von Catrice, was wohl daran liegen könnte, dass er dem von Essence aus der Bloom me up LE sehr ähnlich ist und ich aber bei dem Bloom me up die dünnere Seite für den Augeninnenwinkel benutze. Somit greife ich bei den beiden, eher zu dem von Essence. 

Ich glaube sogar fast, dass ich den Big Bright Eyes von Essence wegen der helleren Farbe in Kombination mit der Cremigkeit bevorzuge. Irgendwie sehen die Augen da etwas frischer aus. Das kann aber bei jedem anders wirken, da die Hautfarbe und Farbe der Augenbrauen eine große Rolle dabei spielen. Je nach der Farbe meines Lidschattens, nehme ich auch gern die anderen Stifte, da die rosastichigen Highlighter sehr viel weicher wirken. Ich probiere zur Zeit einfach rum und schau welcher Stift am Besten mit welchen Produkten wirkt. Dennoch ist der Big Bright Eyes von Essence mein kleiner Liebling geworden.  


Natürlich gibt es auch Highlighter-Stifte, die mit einem leichten Schimmer versehen sind. Ich mag diese nicht sonderlich und deswegen habe ich auch nur einen. Das war sogar mein erster überhaupt, denn was anderes gab es damals noch nicht. Catrice hat damit recht zeitig angefangen und einen Made to Stay Highlighter Pen mal auf den Markt gebracht. Wer sich für solche schimmernden Highlighter interessiert (oder auch mit Glitzer), der kann sich auch mal die anderen beiden Big Bright Eyes von Essence ansehen. Ich meide solche schimmernden Produkte unter der Braue doch etwas, weil es oftmals leicht speckig und somit eher unvorteilhaft aussieht, wobei ich es im Augeninnenwinkel wiederrum mag. Zum Vergleich habe ich den Swatch von dem Made to Stay Pen noch rechts an die vorigen Swatches angefügt. ;o)


Fazit: Es muss allgemein gesehen, nicht immer das teuerste Produkt sein, oftmals sind günstige Alternativen/Produkte genauso gut oder sogar besser. Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden, wichtig ist doch, das wir bei der Entscheidung mit dem Herzen dabei sind (und nicht mit dem Namen/der Marke eines Produktes).<3



Kommentare:

  1. Den Stift von Catrice habe ich auch - das erste und einzige Produkt dieser Art. Ich mag ihn richtig gern und finde es toll, was er für einen Effekt macht unter der Braue. Früher habe ich sowas als Quatsch abgetan und gemeint, sowas sähe man doch sowieso nicht. Man lernt mit der Zeit... ^^
    Danke für deine Swatches und dass du auch betonst, dass es nicht immer das teuerste sein muss. :)

    AntwortenLöschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)