Sonntag, 20. April 2014

[ANNI] Meine Abschminkroutine

Heute möchte ich euch einmal meine Abschminkroutine (die gleichzeitig meine Abendroutine ist) vorstellen, sie hat sich in der letzten Zeit etwas gefestigt und das ganze Rumprobieren hat meiner Meinung nach zu einem ganz respektablen Ergebnis geführt. ;-)

Ich gehe dabei in 4 Schritten vor:

Dabei benötige ich 4 verschiedene Produkte und zusätzlich drei Wattepads ;-)
Zunächst ein kleines strukturiertes Wattepad und der Clean&Care Ölhaltiger Augen Make-Up Entferner von Rival de Loop. Dies ist mein erstes unersetzliches Schätzchen, welches sich dieses Jahr auf jeden Fall in meinen Jahresfavoriten wiederfinden wird. Ein ölhaltiges Produkt konnte ich mir nie in meinem Gesicht vorstellen, da ich Mischhaut habe, die gerne mal zur öligen Haut neigt und ich das nicht extra noch unterstützen wollte. Da er aber dann doch einmal zu oft in die Kamera gehalten wurde und ich immer unzufrieden war mit der Reinigung von ölfreien Reinigungslotionen, musste er im Sommer 2013 dann doch das erste Mal mit. Wichtig ist einfach, dass man nicht zu viel Produkt auf das Wattepad gibt, nur so viel, dass das Wattepads befeuchtet ist, aber beim Draufdrücken kein Produkt abgibt, das musste auch ich erstmal lernen. Ich bin nämlich der Meinung es gibt nicht wirklich ein Produkt, das nicht in den Augen brennt, aber bei richtiger Verwendung kann man einfach verhindern, dass es in die Augen kommt und dann ist man einfach von der Wirkung dieses Produktes begeistert. Es ist nicht alles mit einem Wisch weg, aber so ziemlich und beim zweiten und dritten Mal ist dann wirklich alles weg. ;-)


Nachdem die Augen vom Make-Up befreit sind, ist das Gesicht dran. Hierzu bin ich in den letzten Monaten ein bisschen schwankend gewesen. Über das Hydra Active 3 von Loreal über das Abschminkfluid von bebe more bis jetzt hin zu dem Clean&Care Ölfreier Augen Make-Up Entferner von Rival de Loop. Bei diesem Schritt tränke ich ein großes strukturiertes Wattepad gut mit diesem Produkt und reinige das gesamt Gesicht. Erst mit der strukturierten und dann mit der glatten Seite (einmal grob und einmal fein ;-)).

Diese zwei Produkte von Rival de Loop sind meiner Meinung nach eine unschlagbare Kombi und sind ständige Nachkaufprodukte meinerseits ;-)


An dieser Stelle ist der größte „Dreck“ weg und ich nehme nun mein geliebtes hydra vegetal von Yves Rocher. Durch die Mizellentechnologie habe ich das Gefühl, dass selbst der allerletzte Schmutz entfernt wird und ein pflegendes Gefühl hinterlassen wird. Dieser letzte Schritt wird für mich nötig, da ich finde, dass der ölfreie Augen Make-Up Entferner die Haut austrocknet, da sie nach der Reinigung spannt. Um ihr dann die erste notwendige Pflege zu verleihen verwende ich mein hydra vegetal.

Um der Haut aber noch den letzten Rest Pflege zuzuführen verwende ich noch eine Nachtcreme. Dazu verwende ich immer noch die alverde sensitiv Nachtcreme mit Hamamelis und Kamille. Ich bin eigentlich sehr mit ihr zufrieden, werde aber sicherlich nach Aufbrauch eine andere testen, meine Einschätzung dazu konntet ihr bereits in der Vergangenheit lesen ;-).


Wie sieht denn eure Routine aus? Umfangreicher oder weniger intensiv? ;-)


Kommentare:

  1. Ich habe leider noch nicht die richtigen Produkte gefunden :(
    Aber vielleicht probiere ich mal das eine oder oder andere aus deiner Routine :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich verwende für die Reinigung einen milden Schaum von Binella orthoCos. Dann kommen die Augen dran. Ich nehme am liebsten die großen ovalen Wattepads von dm, die sind schön weich und bieten genug Platz. Die meiste Zeit habe ich den sanften Augen-Make-up-Entferner von Nivea benutzt. Der ist schön sanft, am Morgen hatte ich aber manchmal noch so schwarze Ablagerungen von der Mascara im Auge. Etwas gründlicher finde ich den milden Entferner von L'Oréal, aber die Dosierung ist hier ganz furchtbar. Jetzt hatte ich gerade die ölfreien Pads von Balea im Test. Finde ich sehr praktisch für die Reise, aber die kommen mir doch zu sehr in die Augen und reinigen nicht gut und sanft genug. Auch die Camomile Sumptuous Cleansing Butter von The Body Shop habe ich jetzt am Wickel. Also den perfekten Entferner habe ich noch nicht gefunden. Danach gehe ich mit dem Bactus Spray auch von orthoCos über das Gesicht, danach kommt Augencreme und Gesichtscreme dran.

    AntwortenLöschen
  3. Ich reinige mein Gesicht schon unter der Dusche mit Alverde Waschgel Meeresalge, da geht schon viel ab. Den Rest entferne ich dann mit Balea Gesichtswasser auf so vielen Pads, wie eben nötig sind. Ölhaltigen AMU-Entferner verwende ich eigentlich nur, wenn ich Eyeliner oder besonders viel Augen-Make-Up trage. Und dann kommt genau wie bei dir auch die Alverde Creme drauf :) Im Bett trag ich dann noch Augencreme und Lashserum auf.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)