Donnerstag, 26. Dezember 2013

The perfect 3 some von Urban Decay

Heute ist soweit, ich möchte euch die drei Naked Paletten von Urban Decay näher bringen. Die Naked und Naked 2 habe ich etwa seit Anfang des Jahres und bin nur durch andere Blogs aufmerksam geworden. Zugegeben, ich war mir wirklich unsicher, ob eine Palette mit 12 Lidschatten wirklich um 46 bis 50€ Wert sein soll. Lange habe ich mit mir gerungen und habe auch so lange gewartet bis sie im Preis noch etwas runtergegangen sind und zum Glück gab es noch einen Rabattcode, sodass es dann doch nicht mehr ganz so viel war. Doch überlegt mal genau, in der Palette sind 12 Farben, ein hochwertiger Pinsel und ein Lipgloss bzw. die Primer Potion als Mini. Wenn ich diese Aspekte betrachte und gegenrechne, dann scheint es gar nicht mehr so viel zu sein. ;o)


Ich war von meinen Paletten so sehr angetan, dass sich auch Freunde und Bekannte mit dem "Naked-Fieber" ansteckten. Somit sollte ich noch welche nachordern. Als ich dann die ersten Bilder und Gerüchte hörte, dass eine dritte Palette geplant bzw. sogar schon aufgetaucht sei, konnte ich es nicht glauben. Warum hat man vorher nichts gehört? Ist sie vielleicht sogar ein Fake? Warum kommt von Urban Decay keine Antwort oder oder oder? Man war regelrecht verunsichert. Es gab sogar Texte zu lesen, dass es ein Versehen gewesen sei, dass sie in Frankreich schon im Sephora verkauft wurde. Eine Weile blieben wir ohne Antwort und der Hype kam so richtig in Gang. Je mehr Bilder auftauchten, desto verrückter wurden alle und riesige Diskussionen entfachten zu dieser Palette. Dann endlich... Urban Decay macht es offiziell. Sie wird dieses Jahr noch erscheinen, aber wann bleibt noch geheim. Dann war sie endlich auf dem offiziellen UD-Shop, vorerst aber nur in Vorbestellung. Sie war innerhalb weniger Stunden vergriffen (als Vorbestellung schon!). Nachdem sie dann wieder verfügbar war, schaute ich mich auf der Seite um und habe nach einer Weile Suchen festgestellt, dass UD nur in US verschickt. So ein Mist! Klar gab es noch die Möglichkeit über so eine Adressweiterleitung (U.S. Mail glaube) doch zu bestellen, doch die Kosten waren mir es ehrlich gesagt nicht Wert. Dann hatte ich in Erwägung gezogen zu gucken, ob es nicht jemanden gibt, der gerade in den USA ist... doch Fehlanzeige. Kurzum... nach Canada liefern Urban Decay auch nicht und die zweite Familie, die ich in Erwägung zog, kommt zwar jetzt zu Weihnachten, doch sie bringen schon einiges an Geschenken mit...Ach ja.. Gar nicht so einfach. Ich beschloss dann einfach zu warten und das war dann doch nicht so lange wie gedacht. Nichts ahnend schaute ich vor meiner Schicht nochmal im Facebook und dachte ich seh nicht richtig !! Woho!!! Man kann sie schon vorbestellen! Nix wie auf die Seite von Lookfantastic (bei den anderen üblichen Shops wäre es auch gegangen) und dann vorbestellt. Da ich meine Freundinnen mit einplanen sollte, habe ich auch mehr Paletten genommen und war wirklich gespannt, ob ich die fünf auch bekommen würde. Warum fünf? Eine Sammelbestellung und auch als Weihnachtsgeschenk eingeplant. ;o) Ihr wollt nicht wissen wie schwer es mir gefallen ist den Mund zu halten und die freudigen Gesichter.. da macht Schenken doch Spaß, wenn sich der Beschenke nicht mehr retten kann vor Freude. Und genau aus diesem Grund fiel es mir schwer mit diesem Post zu warten, immerhin war es eine Weihnachtsüberraschung (mit der ich fast nicht mehr gerechnet habe). Aber seit letzter Woche bin ich stolze Besitzerin aller drei Paletten. :o)

Nun möchte ich sie euch aber auch nicht mehr vorenthalten...(Achtung! Bilderflut!)


Da sie nun vereint sind, ist es interessant mal zu schauen was jede Palette so mit sich bringt. Fangen wir mal bei der ersten an, quasi die Original Naked. Diese Palette kommt mit einer Primer Potion und einem einfachen Shader Pinsel daher. Die Primer Potion ist wirklich eine sehr gut Base, wo man wirklich sehr sparsam arbeiten kann und somit auch eine Weile hin kommt. Der Pinsel ist hochwertig gearbeitet und verhältnismäßig schwer. Man merkt, dass es kein Holzpinsel ist. Die Pinselhaare sind sehr glatt und ich benutze ihn auch total gerne für Cremelidschatten. Die Palette ist aus schokoladenbraunem Samt und ist auch sehr hochwertig gearbeitet. Die Oberfläche ist allerdings nicht jedermanns Sache. Zum Beispiel habe ich eine Freundin die eckelt sich vor dem Gefühl, was Samt beim Anfassen hinterlässt. Ist vielleicht eine Ausnahme, größeres Manko ist, dass sie sehr Anfällig für Staub und andere feine Partikel ist. Und auch die goldene Schrift hat sich schon ein wenig abgenutzt, obwohl sie immer pfleglich in einer extra Schublade in meinem Acrylwürfel auf dem Schminktisch aufbewahrt wird. Schließen lässt sie sich recht einfach, da sich Magnete in den Ecken befinden, die man aber so nicht sieht. Jede Palette hat ein bestimmtes Konzept und bei der Naked sind es warme Gold- und Brauntöne, die durch einige helle und einige dunkle Töne vervollständigt werden.



Die Naked 2 hat ein etwas anderes Konzept, schon an der Verpackung ist es zu sehen, dass sich hier die etwas kühleren Farben durchgesetzt haben. In der Palette selber ist dennoch die ein oder andere Farbe, die etwas wärmer erscheint. Das Äußere wurde auch sichtbar überarbeitet, denn statt einer samtigen Verpackung sind die 12 Lidschatten von einer metallischen Dose umgeben. Ist beim Saubermachen wirklich ein deutlicher Vorteil, obwohl ich zugeben muss, dass ich das Samtige auch nicht übel finde. Sie lässt sich recht leicht öffnen und schließen, somit brauchen wir keine Angst um unsere Nägel haben. Auch in dieser Palette sind zwei Zugaben zu finden. Zum einen war ein Minilipgloss mit dabei, der so recht hübsch ist, aber da ist etwas minziges dran, was ich nicht besonders mag. Meistens findet man das in Lipglossen, die die Lippen etwas "füllen" sollen. Den benutze ich somit eher selten. Der Pinsel wiederrum ist wirklich wieder sehr schön und hochwertig verarbeitet. Dieses Mal ist es sogar ein doppelseitiger Pinsel, so kommt man Unterwegs gut mit dem einen Pinsel hin. Eine Seite zum normalen Auftragen und die andere zum Verblenden, wirklich gut durchdacht. Übrigens ist dieser Pinsel etwas leichter wie sein Vorgänger.


Die Naked 3 spiegelt ihr Konzept auch wieder in der Verpackung  wieder. Rosige und zarte Farben sind hier anzufinden und mal ganz ehrlich, nichts unterstreicht die Schönheit und Natürlichkeit mehr als rosige Farben, somit ist diese Palette für jede was. ;o) Die Palette befindet sich wieder in einer Metallhülle, die leichte Wellen hat und ist vom Prinzip her an Naked 2 angelehnt. Als Beigabe waren 4 Probiertütchen von einigen verschiendenen Primern, die Urban Decay zu bieten hat. Die Original ist bekannt aus der Original Naked, dann Eden (vorallem für matte Looks gedacht), Sin (für schimmrige Lidschatten) und Anti-Aging. Ich hatte mir die 4er Minis (die werde ich euch mal zeigen) vorher gekauft und da war noch eine für speziell goldene Lidschatten ein Primer drin (statt z.B. der Anti-Aging). Eigentlich finde ich die Idee nicht schlecht. Allerdings hätte es mich ein wenig mehr gefreut, wenn ein wiederverschließbarer Primer drin gewesen wäre. So wäre es ratsam erst einen aufzubrauchen, da sie ja irgendwann austrocknen und ich glaube das wird auch bei der Menge irgendwann der Fall sein. Die Primer sind wirklich sehr ergiebig und man fährt wirklich gut bei dem Motto: "Weniger ist mehr". Denn wenn man zu viel Produkt verwendet könnte es sein, dass schon der Primer in die Lidfalte rutscht und das ist ja nicht Sinn der Sache. Ich empfehle euch ein langsames Rantasten und sparsam damit umzugehen, so werdet ihr damit auch gute Ergebnisse erzielen. Neben den Primern ist wieder ein toller Pinsel in der Palette vorzufinden. Es gibt eine flache Seite (so wie auch bei den anderen beiden Pinseln) und dieses Mal ist die Seite zum Verblenden kein runder Pinsel , sondern ein abgeflachter buschiger. Von der Sache her wie der "domed shadow brush" von Real Techniques, nur noch ein wenig flacher.


Alle drei Paletten von Vorne...
...und die Rückseiten
Nun wollen wir aber auch mal reinschauen, denn wie so oft zählt ja nicht die Verpackung, sondern das Innere. ;o)


Naked



 Swatches ohne Base mit trockenem Finger






Naked 2








Naked 3
 
 






 







Nachdem nun alle einzeln ausreichend betrachtet worden sind, wäre es auch interessant zu sehen wie ähnlich sich die einzelnen Lidschatten sehen und deswegen gibt es noch einmal alle drei zusammen.








Wenn man nun alle drei genau betrachtet, kann ich für mich nicht direkt sagen, welche der Paletten nun die bessere ist. Jede dieser Paletten hat seine Vorzüge und sein eigenes Farbschema. Die Naked hat nun sehr viel mehr wärmere Braun- und Goldtöne, Naked 2 ist eher kühler und die Naked 3 ist wirklich sehr in Rosé gehalten. Ich finde für mich jede empfehlenswert und die Qualität ist wirklich super. Die Naked 3 empfinde ich sogar noch buttriger wie die anderen beiden und ich bin auch bei der ersten Benutzung etwas zu doll mit dem Pinsel reingegangen. Dennoch ist kaum Fallout zu sehen. Diese Paletten sind wirklich ihr Geld wert und auch die Pinsel müssen sich nicht verstecken.


Habt ihr eine oder mehrere Paletten?
Habt ihr einen Liebling?


Kommentare:

  1. Ich besitze die Naked 2 und bin wirklich wirklich froh, dass ich sie habe, aber wenn ich mir die Bilder ansehe möchte ich die Naked auch haben :D die Naked 3 ist eher nichts für mich - sie ist auf jeden Fall wunderschön, aber Rosa ist absolut nicht meins ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Freundin wollte ursprünglich auch nur eine der Naked oder Naked 2 haben..sie wären ja fast gleich und als sie sich durchswatchte, konnte sie sich nicht mehr entscheiden. Es ist wirklich jede etwas anders. Morgen kommen auch meine ersten drei Looks zu der Naked 3, vielleicht gefällt dir die 3 doch ;o)

      Löschen
  2. Mein Favorit wäre die Naked 3. Käme man leichter an sie ran, würde ich sie mir sogar mal gönnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der erste Ansturm bewältigt ist, wird es wieder leichter...die anderen sind seit die 3.angekündigt war bzw.noch als Gerücht umher lief auch ständig ausverkauft und das wird sich wieder legen. Einfach abwarten und vielleicht hast du auch Glück und kannst zuschlagen, wenn es wieder Rabattcodes gibt. ;o)

      Löschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)