Sonntag, 29. Dezember 2013

Ich habe mich an einen Blush von Wet n Wild rangetraut... mein erster ist Pearlscent Pink / Rose Nacré

Eine ganze Weile habe ich überlegt, ob ich nicht doch mal einen Blush von Wet n Wild mitnehmen sollte. Die haben alle gerufen "Nimm mich! Nimm mich!"... Die Entscheidung fiel mir absolut nicht leicht, doch im Instagram habe ich bei meiner Lieblings-Dupe-Finderin andrias_world einen Blush gesehen, der als Dupe von NARS Deep Thorat durch geht. Allein auf ihre Empfehlung bin ich schon zu den anderen tollen Lidschatten von WnW gekommen. Ihr werdet ja in fast jedem Amu nur noch den Wet n Wild Creme Brulee sehen, den ich nur zu gerne unter der Braue zum Highlighten verwende. Da ich mich dann entschlossen hatte diesen zu testen fiel mir die Auswahl dann doch nicht mehr so schwer.


Meistens schiebe ich es nicht lange vor mich her Bilder von meinen neuen Schätzen zu machen. Auch hier viel mir das Warten schwer.. Wer schon mal ein WnW Produkt gekauft hat, der weiß, dass alle Produkte mit einem Hygienesiegel versehen sind. Das ist wirklich eine tolle Sache, denn so kann ich mir sicher sein ein "jungfräuliches" Produkt zu bekommen. Leider kleben diese Dinger sooo fest dran, dass ich mir eine Pinzette zur Hilfe genommen habe. Ich bin auch so blöd abgerutscht, dass sie sich in meinem Handballen wiederfand. Mal so nebenbei solltet ihr wirklich aufpassen und da spreche ich aus Erfahrung... erst vor zwei Wochen musste "Dummheit" bestraft werden. Ich habe mein Brotmesser zweckentfremdet. Ich wollte kein Brot schneiden, sondern einen Behälter köpfen..doch auch hier bin ich leicht abgerutscht und mit Schmackes in meinen linken Zeigefinger gelandet. Bis dahin wusste ich nicht wie stark eine Schnittwunde am Finger bluten kann..mehrere Taschentücher waren nötig, um nicht alles voll zu sauen. Große rote Blutflecke auf weißen Möbeln..ja das sieht verdammt böse aus. Nachdem ich einen kleinen Druckverband angelegt hatte, hätte ich mich über mich selber so richtig ärgern können. Jedem kleinen Kind erzählt man, dass man sowas nicht machen soll und dann das. Doch es tat viel zu sehr weh, als dass ich darüber nachdenken wollte. Und da ich zur Spätschicht musste, wurde ich natürlich auf Arbeit angesprochen..oh man wie peinlich. Denn der Verband musste bis zum Abend am Finger bleiben, ein Pflaster hat es nämlich nicht geschafft die Blutung im Zaumen zu halten. Eine Woche hatte ich nun schon ein Pflaster drum und ich bin heil froh, dass es nicht genäht werden musste und ich kann schon wieder lachen. ;o)

Nun wieder zurück zum Thema...
 das böse Ding...

Nachdem ich es also geöffnet hatte, war die kleine Wunde vergessen und meine Augen konzentrierten sich voll und ganz auf diesen Blush. Das Design ist recht typisch für Wet n Wild, schlichte Verpackung und das Muster erinnert mich an das von meinen WnW Lidschatten. Dadurch wirkt es gerade recht interessant. Die Größe des eigentlichen Pfännchens ist vergleichbar mit den quadratischen Verpackungen von Catrice (Rocking Royals LE, Glamazona usw.), dennoch sind hier nur 4g enthalten, wogegen Catrice im Schnitt das Doppelte (also 8-9g) in diesen quadratischen Verpackungen unterbringt.


In dieser Art Blush (es gibt noch runde Verpackungen mit Streifen) verbirgt sich auch ein kleiner Pinsel. Die Form finde ich recht gut, so leicht angeschrägt ist mal was anderes. Mal abgesehen davon, dass ich diese meistens aussortiere, weil ich meine eigenen lieber benutze, muss ich an der Qualität was aussetzen. Der Pinsel ist unbenutzt und man sieht schon Haare rausstehen und man kann sie auch ganz leicht rausziehen. Die Qualität..naja.. ich benutze ihn eh nicht. ;o) Ich bin auch einfach dafür diese Dinger wegzulassen und dafür mehr Produkt zur Verfügung zu haben.

Nun wieder zum Blush... Die Farbe ist sehr Rosenholz bis Rosé-Peach ähnlich und ist mit feinem Goldglitter durchzogen. Die Konsistenz ist schon weich, aber eher pudrig, statt buttrig, dennoch gibt dieser Blush genügend Farbe ab und auch nicht so viel, dass man zum Overblushed neigt. Ich habe mir diesen Blush schon vor Weihnachten gekauft, aber habe mit dem Post eine Weile gewarten, denn die liebe Anni durfte sich über den selben Blush freuen. Somit hatte ich auch ein wenig Vorsprung um ihn zu testen und ich gebe zu ich bin doch recht angetan. Qualität und Farbe sind wirklich gut und das habe ich vorallem daran gemerkt, dass ich recht gerne zu ihm gegriffen habe. Mittlerweile sind sogar schon die Erhebungen in der Mitte kaum noch zu erkennen und das mag wirklich was heißen. ;o)





Der Blush kostet 4,49€ für 4g und ist somit etwas teurer wie die Blushes aus der Catrice Theke, die für 5g für unter 4€ zu haben sind. Wenn er allerdings als Dupe von diesem Nars Blush betrachtet wird, relativiert sich der Preis. ;o)


Ich finde ihn gut und benutze ihn zur Zeit sehr gerne. Da könnte sich bestimmt noch der eine oder andere Blush von Wet n Wild hier einschleichen.

Habt ihr Blushes von Wet n Wild?
Könnt ihr da was empfehlen?


Kommentare:

  1. Ich hatte mal eine kleine Lidschattenpalette von Wet'n'Wild, die mir aber nicht so gut gefiel... Das Blush sieht wirklich schön aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöner Beitrag mit tollen Fotos!
    Ich besitze Berry Shimmer und finde ihn perfekt für den Winter...die Pigmentierung ist aber so gut, dass man beim Auftrag sehr vorsichtig sein muss.

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Farbe. Würde ich mir auch kaufen.

    AntwortenLöschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)