Mittwoch, 13. November 2013

New in... Essence Superheroes

Auf vielen Blogs ging ja geradezu ein Hype durch die Posts und die Hoffnung noch einen dieser tollen Lacke zu ergattern, ganz besonders der Thermolack war für viele Stück der Begierde. Als ich zufällig schon diesen Aufsteller im Rossmann entdeckte, war ich gar nicht drauf gefasst. Bei uns hängt Rossmann in der Regel immer hinterher und hier war er mal erster. Der Aufsteller war komplett unangetastet und wurde von mir förmlich geräumt, ich habe nämlich so gut wie alles einmal mitgenommen. Ich glaube nur die Tasche und dieser Galaxylack mussten da bleiben.






Es gibt insgesamt sechs verschiedene Lacke und fünf davon kann ich euch heute zeigen. Der türkis-blaue Nagellack hat einen Sandlackeffect, ich habe eigentlich alle Sandlacke von P2 und zwei der Essence-Lacke aus der neuen Theke und irgendwie hat dieser hier keinerlei Ähnlichkeit zu diesen vielen anderen. Mir fehlt die grobe Körnung, die das recht typische Sandgefühl vermitteln. Für mich nicht so toll, obwohl die Farbe schon hübsch ist. Ich werde diesen wohl nicht behalten, mein Ding ist er nicht. Der Auftrag ging recht problemlos und die Trocknungszeit ist recht mittelmäßig.

Der Holo-Effekt-Lack ist echt hübsch anzusehen, obwohl es eher ein grober Holo-Effekt ist und nicht so fein, wie bei den Lacken von China Glaze. Auftrag und Trocknungzeit sind ok.

Der Oil Slick Effect ist für mich der interessanteste aller Lacke und hat einen wirklich schönen Effekt, den ich in meinen ganzen Lacken eher selten habe. Trockungszeit ist recht schnell und Auftrag ist gut.

Der wohl beliebteste Lack ist der Thermo-Lack, viele sind ihm hinterher gejagt und haben sich auch über verschiedene Netzwerke ausgemacht, wo noch welche zu kaufen sind oder ob sie eventuell mitgebracht werden können. Den Hype kann ich nicht zu 100% nachvollziehen, tolle Spielerei, doch so richtig scharf war ich nicht drauf. Wer etwas längere Nägel hat, kann einen leichten Ombre-Effekt sehen, denn die Spitzen laufen Blau bis Lila an und die wärmeren Stellen werden richtig knallig Pink. Funktionieren tut er auf alle Fälle. Auftrag war in Ordnung, da ich aber eine etwas dickere Stelle beim lakieren hatte, hat es etwas länger gebraucht, ehe er durchgetrocknet war. Ich bin gespannt, ob er mit einem Topping noch funktioniert.

Zum Schluss noch der Liquid-Gold Effect Lack. Ähnlich wie bei der Metal Glam LE von Essence ist er schon recht metalisch, doch diese Streifen, die er hinterlässt, mag ich irgendwie nicht. Ich weiß nicht, ob der Lack zu schnell trocknet und somit das gleichmäßige Verteilen erschwert, aber so richtig hab ich es nicht hinbekommen ein (für mich) zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Ist somit in meiner Kiste gelandet, in der alles steht, was ich nicht mehr möchte.






In einem Post habe ich euch schon die anderen Essence Effect Nails vorgestellt und hier sind weitere drei, die für Kreatives genug Spielraum lassen.






Die Mischung der drei finde ich recht gelungen und  sie werden sicherlich auch nicht nur auf den Nägeln wiederzufinden sein.


Für mich recht neu bei den kreativen Sachen für Nägel sind solche Streifen, die man auf den Nagel klebt und bestimmte Muster oder Abgrenzungen schaffen kann, da bin ich besonders gespannt drauf.



In dieser LE war auch ein Pinsel vorzufinden, der speziell für diese Effekt-Puder gedacht ist. Er ist recht glatt und nicht sehr fluffig, um besser die Überreste von dem Glitter oder ähnlichen zu entfernen. Finde ich recht praktisch, da man den Pinsel vielleicht auch mal mit Nagellackentferner reinigen müsste, ist es nicht zu empfehlen einen Lidschattenpinsel zu entfremden und danach wieder für Lidschatten zu benutzen. Ich hätte da sehr starke Bedenken, ob nicht doch Rückstände dran sind. Dann lieber einen komplett nur für Nägel nehmen.



Ein weiteres Produkt, was die Gemüter spaltet ist dieser Nagellackentferner. Die einen lieben ihn und die anderen sind der Meinung, dass er nicht funktioniert. Dann die Frage: "Warum macht man Glitzer in einen Nagellackentferner?" Ja, ich würde meinen wegen der Optik und weil dieser Entferner angeblich nur für Glitzerlack gedacht ist. Die gelartige Textur verhindert, dass sich das Wattepad vollsaugt und durch grobe Partikel im Lack zerfetzt wird. Auf jeden Fall ist es mal was anderes und auch ein kleiner Hingucker.
Meine Freundinnen waren bei mir gewesen und da hat eine von den beiden den Auftrag bekommen alle Lacke, die ich habe aufzutragen und dann mit diesem Entferner wieder abzumachen. Sie war wirklich laaaange beschäftigt und die Anni und ich wollten dann ihre Meinung wissen, da sie sehr neutral ist (weil sie von der LE nichts wusste). Was soll ich sagen, sie war so angetan, dass ich gleich zwei Flaschen besorgen soll. Jeder von ihr getestete Lack ging ohne Probleme ab. Matte, glänzende, glitzernde und sogar die ultimativen Härtefälle, was meist die Sandlacke sind. Ich weiß nicht warum es nicht bei einigen Lacken funktionieren soll, die Anni meinte, dass wohl OPI-Lacke etwas zickig mit dem Entferner sind bzw. gar nicht abgehen.Ich kann wie gesagt nichts negatives feststellen und die Glitzerdinger bleiben auch nicht am Nagel hängen. Klar ist Aceton auch nicht meine erste Wahl, gerade wegen den Gelnägeln, aber ich kann sonst nichts negatives feststellen. Ein Thema wäre noch der Geruch. Klar ist, dass Nagellackentferner riecht, egal ob mit oder ohne Aceton.



Wie ist eure Meinung zu dieser LE, seid ihr schwach geworden?



Kommentare:

  1. Ich hab auch einiges gekauft. Sind mal wieder tolle Sachen bei gewesen. Den Pinsel hab ich mir auch geholt, aber ich werde ihn für Concealer verwenden. So ein Pinsel müsste super dafür sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ähnlich war auch mein Gedanke..ich will ihn für Wimpernkleber nehmen, um Glitter oder Steinchen azubringen ;o)

      Löschen
  2. Du hast ja ordentlich zugeschlagen :D Ich wollte eigentlich den Thermolack, da dieser aber nicht mehr da war hab ich nichts gekauft, worauf ich fast ein bisschen stolz bin (die Sachen sind nämlich echt toll)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir gerne, dass es nicht so einfach war zu widerstehen ;o)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Die LE ist schon recht interessant ;o)

      Diese "Folgst du mir, dann folge ich dir" Aufforderungen empfinde ich überigens nicht soo toll. Wenn du mir einen Link da lässt, wo du mir nur zeigst, dass du auch einen Blog hast, finde ich das völlig in Ordnung. Doch dass du meinen Blog erst zu deiner Leseliste hinzufügen möchtest, wenn ich deinen hinzufüge, finde ich eher plump. Jeder sollte doch die Blogs lesen, die er interessant findet und nicht auf Leserjagt gehen. Ich hoffe das kommt nicht zu unfreundlich rüber, aber ich halte nichts von "folgst du mir, folge ich dir". ;o)

      Löschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)