Donnerstag, 28. November 2013

7 Highlighter im Farbvergleich

Ich habe es in einem anderen Post schon angedeutet euch eine Auswahl an Highlightern zu swatchen und so zu schauen wie unterschiedlich die Nuancen bei Highlightern sein können. Ich gebe zu ich war selber sehr überrascht von dem Ergebnis, doch seht selbst.

Ich habe mir 7 Highlighter aus meiner Sammlung geschnappt und auch so in der Reihenfolge geswatcht wie sie im Bild sind. Damit es nicht unübersichtlich wird, habe ich mich lediglich auf diese sieben beschränkt, bei denen die Unterschiede deutlich zu erkennen sind.


Im Vergleich:


Im Vergleich ist nun gut zu erkennen, dass von Rosé, Champagner, Bronze, Gelb-Gold und Creme so ziemlich alles dabei ist, um seinem Gesicht Frische zu verleihen. Welcher Highlighter zu wem passt bzw. lieber genommen wird, ist nach meinem Empfinden nicht nur abhängig von der Helligkeit der Haut, Vorlieben, sondern auch, ob es sich in das Gesamtbild einfügen kann. Jeden meiner Highlighter nehme ich eher nach Lust und Laune und vorallem stimme ich es ein wenig auf meinen Blush ab. So dass beide quasi ineinander verschmelzen. 

Ich gebe zu, dass zur Zeit der Wet´n Wild und der Beauty Beats Highlighter meine meistbenutzten sind. Der tolle Champagnerton ist echt ein Hingucker. Als Alternative könnte man den Rival de Loop Highlighter nehmen, wobei dieser etwas mehr ins Rosé geht und auch intensiver schimmert. Der Catrice Eve in Bloom Highlighter ist eigentlich zum Finishen gedacht, also über das ganze Gesicht. Funktioniert wunderbar und schmeichelt kleinen Unebenheiten, ähnlich wie eine schimmernde Base/Fluid. Konzentriert mag ich ihn als Highlighter auch sehr gerne. Auf dem Bild kann man es leider gar nicht erkennen, da die Schimmerpartikel viel zu fein sind. Hier muss man ein wenig aufpassen, dass es nicht nur noch ein schimmern im Gesicht ist. 
Der Highlighter aus der Essence Beauty Beats LE ist auf dem Bild wohl der unspektakulärste, doch ich finde ihn gerade deswegen so toll. Er drängt sich nicht in den Vordergrund und ist deswegen sehr alltagstauglich. Einer weiteren LE entsprungen ist der Highlighter der Metal Glam LE von Essence. Dieser Highlighter war recht schnell vergriffen, wohl auch zu recht. Einen weiß-goldenen Highlighter findet man nicht all zu oft. Er wirkt im Verglich zu dem golden Highlighter von P2 recht kühl. P2 hat zu diesem Highlighter noch zwei andere Farbtöne auf den Markt gebracht, ich denke da lohnt es sich auch nochmal zu schauen. Der wohl stiefmütterlich behandelte P2 Highlighter Stick ist auch der, der  etwas heraussticht, da er doch recht dunkel daher kommt. Mit dem Schwammapplikator, der sich im Deckel befindet, kann man ihn super verblenden und ich finde das Ergebnis auch angenehm warm im Gesicht. Dennoch muss ich euch gestehen, dass ich ihn nicht allzu oft benutze. Ich weiß nicht warum.. Ist es die Stiftform, die Tatsache, dass es ein Cremeprodukt ist oder oder oder...? Komisch.. Ich werde versuchen ihn nun doch mal öfter zu benutzen und wenn ich ihn immer noch vernachlässige, werde ich ihn wohl abtreten, bevor er nur sinnlos rumliegt. Wäre echt schade drum. ;o)


Sehr interessant sind diese Highlighter auch als Lidschatten, das lohnt sich wirklich mal sie dafür zu nutzen und sie zweckentfremden. ;o)


Habt ihr euch mal eure Highlighter genauer angesehen? 
Ist da auch eine "bunte" Mischung dabei oder greift ihr immer zu ähnlichen Farbtönen?


Kommentare:

  1. Ich habe auch schon lange vor, mal meine Highlighter zu vergleichen. Da gibts so viele verschiedene, das glaubt man manchmal gar nicht. 4 deiner Highlighter habe ich selbst auch und liebe jedes einzene Stück ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee kam auch eher zufällig, da ich mit meiner Freundin geschaut habe was sie so an Highlightern hat und sie hat eigentlich nur Rosafarbene.. Echt interessant die Unterschiede

      Löschen
  2. Toll, jetzt bin ich ein bisschen traurig, dass ich den Highlighter von essence aus der Metal Glam Le nicht habe. Der ist ja echt hübsch und dezent. Den leichten goldeinschlag findet man ja auch nicht oft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte dir jetzt liebend gern den Tipp gegeben bei Kosmetik4less zu schauen, denn da sparst du dir die Rennerei..doch da gabs die LE scheinbar nicht. Im Kleiderkreisel habe ich schon welche ab 2€ gesehen, vielleicht schaust du da mal ;o)

      Löschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)