Mittwoch, 18. September 2013

[ANNI] Ein Make-up-Schwamm am Stiel, soll das funktionieren?

Heute soll es um ein Produkt gehen, welches ich zwar schon vor einer ganzen Weile gekauft habe, was aber sicherlich noch ausgewählt in dem "Reduziert-Körbchen" zu finden sein könnte. Es handelt sich um einen Make-up-Schwamm am Stiel aus der P2 Summer Attack LE, die es über den gesamten Sommer im DM zu erhalten gab. Begeistert war ich in erster Linie von der Idee ein vermeintliches Beautyblender-Dupe in einem Griff zu integrieren. Einen Beautyblender in Original besitze ich nicht, bin aber mit dem Make-up-Ei von Ebelin total zufrieden. Da sich die Oberfläche mit dem Make-up-Ei sehr ähnelt und ich eben diese guten Erfahrungen gemacht hatte, durfte dieses "gute" Stück mit. Ich hatte noch keine Reviews gelesen und wollte diesen Schwamm vor allem für Concealer- und Camouflage-Produkte verwenden, da er zwar nicht so spitz ist, wie das Make-up-Ei, aber dennoch gut an der unteren Augenpartie angewendet werden kann.



 
Der Stiel an sich liegt sehr gut in der Hand, besitzt somit eine gute Länge und ein ordentliches Gewicht, wodurch die Handhabung eigentlich begünstigt wird und hat meiner Meinung nach auch einen schönen optischen Anblick. Der Schwamm jedoch ist sehr hart (im Vergleich zum Make-up-Ei) und wird auch durch Feuchtigkeit weder größer, noch fluffiger.
All diese Komponenten lassen nicht vermuten, dass es sich dabei um ein Produkt handelt, das solch schlechte Anwendungseigenschaften hat, dass es seit dem Kauf kontinuierlich im Schrank liegt. Die schlechteste Eigenschaft ist, dass es unheimlich das zu verarbeitende Produkt aufnimmt und auch nicht wieder abgibt. Sowohl mit Flüssigconcealer, als auch mit Camouflage-Produkten war es nicht möglich, durch diesen vermeintlichen "Helfer" ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Flüssigconcealer wurde einfach aufgesogen und war nur noch im Schwamm nachzuweisen, lediglich das Auswaschen des Schwamms half dieses Produkt wieder herauszubekommen. Dies hingegen funktionierte wieder super. Meine verwendete Camouflage wurde lediglich hin- und hergeschoben und eine ebenmäßige Verarbeitung war unmöglich.
Auch das Abdecken von Unreinheiten war nicht zu bewältigen, war bereits Make-up auf die Haut aufgetragen, wurde selbst diese wieder aufgesogen und verschwand unwiederbringlich.

 
Fazit: Wie bereits gesagt, die Idee an sich finde ich super, denn gerade von den Make-up-Schwämmen bin ich sehr begeistert und durch den Stil kann es meiner Meinung nach nicht so schnell passieren, dass das Material (beispielsweise durch die Nägel bei der Anwednung) einreißt. Da der Schwamm allerdings bei der Anwendung so vernichtende Eigenschaften hat, wird er wohl weiterhin nicht zur Anwendung kommen und ich kann es eigentlich keinem empfehlen, selbst einen reduzierten Preis dafür zu bezahlen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)