Sonntag, 9. Juni 2013

Produkttest mit Vellino Paris

 
 
Vor einiger Zeit bekam ich eine Mail von Vellino Paris und wurde gefragt, ob ich ihre Produkte mal unverbindlich testen möchte. Ja, klar warum eigentlich nicht!
Bevor ich zusagte, habe ich mich mal auf ihrer Website *klick*  umgesehen, Vellino hat mir im ersten Moment nicht viel gesagt und dennoch hatte ich das Gefühl dieses Logo schon mal irgendwo gesehen zu haben. Vielleicht sogar in so einem Beautygeschäft als ich vor einigen Jahren in Paris war, doch da war an Bloggen noch nicht zu denken. ;o) Nach Durchstöbern der Seite, habe ich freudig zugesagt, denn die Produkte gefallen mir rein optisch schon mal sehr gut, denn wie wir alle wissen, "isst" das Auge immer mit. Die liebe Luce hat mich dann erstmal nach der Beschaffenheit meiner Haut gefragt und ich habe versucht sie so gut wie möglich auf Englisch zu beschreiben. ;o)
 
 
 
 
Eine gute Woche verging und ich konnte das kleine Päckchen öffnen. Darin waren zwei Cremes* in fullsize und zwei andere kleine Proben mit jeweils drei Tütchen enthalten. Die Verpackungen sind alle schlicht in weiß gehalten und so sticht das kleine Bild mit einer Art Frucht direkt ins Auge. Auffällig ist, dass ringsherum ganz viel auf Französisch steht, klar scheint auch eine französische Firma zu sein. Einen kleinen deutschen Teil habe ich dann doch entdeckt.
 
 
 
Die Folie der Verpackung habe ich natürlich sofort entfernt. Da konnte ich einfach nicht widerstehen und musste sie direkt ausprobieren, war ja eh gerade ungeschminkt. Beide Cremes sind nochmal in einen kleinen Karton verpackt und beinhalten 50 ml. Ich find die Art der Verpackung sehr praktisch, kann man sogar problemlos mit einer Hand öffnen. Die Tubenform finde ich allgemein in der Anwendung für mich am praktischsten, gerade durch die längeren Fingernägel. In Tiegeln habe ich immer das Problem, dass sich die Creme unter den Nägeln sammelt und das mag ich einfach nicht.  
 
 
 
Nun zu den Cremes...fangen wir mit der Tagescreme an.


Das sagt der Hersteller:

"ANTI-FALTEN: Samtige Creme glättend und modellierend : Mandel - Ginseng

Diese Pflegecreme unterstützt auf natürliche Weise die Bewahrung der Jugendlichkeit der Haut und verlangsamt mit ihren anregenden und regenerierenden Wirkstoffen das Sichtbarwerden der Zeichen der Hautalterung.
Ginseng und Süßmandelöl stimulieren die Schutzfunktionen der Oberhaut, sie fühlt sich samtweich an. Curcuma, Aprikosenöl und Lipopeptide sind für ihre positive Wirkung auf das Relief von Haut und Falten bekannt.
Die Haut wird glatter, zarter und wirkt sichtbar jünger, ihre Leuchtkraft nimmt zu und sorgt für einen strahlenden Teint"


Öffnet man die Tube kommt einem schon der angenehme Geruch dieser Creme in die Nase. Ich konnte im ersten Moment nicht zuordnen nach was es genau riecht, aber dennoch kam mir der Geruch sehr reichhaltig und pflegend vor. Vorallem bestärkt dadurch, dass mir dieser Duft bekannt vor kam. Unser Gehirn kann ja Düfte bzw. Gerüche speichern und bringt sie automatisch mit positiven oder negativen Erinnerungen in Verbindung. Bei mir war es direkt positiv. Nach einer Weile überlegen, kam mir in den Sinn, dass ich mal eine so gut riechende Creme aus der Apotheke geschenkt bekommen hatte. Um so größer war die Freude sie zu testen. Die Creme ist grünlich (pastelliges lemongras-grün) und hat eine recht angenehme Konsistenz, nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest. Im Vergleich mit meiner Nivea Soft, die ich sonst benutze, recht ähnlich. Beim Auftragen lässt sie sich richtig gut verteilen und auch einmassieren ist möglich, da sie nicht sofort einzieht. Hat man sie gut verteilt, braucht es dennoch nicht all zu lange bis sie gut eingezogen ist. Die Haut fühlt sich angenehm gepflegt an, ohne zu kleben. Es ist auch ganz gut möglich sie als Grundlage vor dem Make-up zu benutzen, kein Verlaufen oder Verschmieren des Make-ups. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit diesem Produkt. Ich muss allerding zugeben, dass ich recht faul bin, was das eincremen betrifft und ich habe mich in letzter Zeit (auch vor dem Test) zu mehr Disziplin durchgerungen. Ich habe sie in den letzten zwei Wochen regelmäßig benutzt und konnte festellen, dass sich meine Haut wirklich gut anfühlt und auch ein wenig glatter (hab manchmal kleine trockene Stellen, die ich ganz gut überschminken kann). Für einen zweiwöchigen Test ist alles allerdings zu kurz, um festzustellen, ob die kleinen Falten geglättet werden. Ich werde es beobachten. ;o)


Nun zur Nachtcreme...


Das sagt der Hersteller:

"REVITALIZING: Wertvolle Nachtcreme Vitalität : Avocado

Diese nachts wirkende Pflegecreme stärkt ihre Haut und mobilisiert ihre Fähigkeit, sich selbst zu verteidigen.
Die wertvollen Öle von Avocado, Aprikose, Jojoba, Neem und Baumwolle sind bekannt für ihre aktivierende Wirkung auf die Hautreparation und versorgen sie mit Nährstoffen, die wichtig sind für ihr Gleichgewicht, ihren aktiven Schutz und die Stärkung gegenüber Angriffen von Außen.
Die erfrischte, angeregte Haut erwacht entspannt, zart und strahlend.
Mit neuer Energie und Geschmeidigkeit ist die Haut bereit für einen neuen Tag."

 
Diese Nachtcreme riecht recht ähnlich wie die Tagescreme, aber ist diesmal weiß und etwas dickflüssiger. Am gleichen Abend habe ich diese Creme bei meiner Abendroutine benutzt und war sehr angetan. Das Verteilen ging hier auch super und diese lässt sich sogar noch viel besser einmassieren, da sie etwas reichhaltiger ist. Am nächsten Morgen war meine Haut super zart und sah sehr gepflegt aus. Die könnte sogar glatt als leichte Handcreme durchgehen, so zart ist die Haut danach. Ich mag diese Creme wirklich sehr gerne, gerade wenn meine Haut etwas mehr Pflege benötigt.
 
Mein Fazit: Ich bin durchaus sehr begeistert von den Produkten von Vellino und habe mich mit absicht nicht vor dem Test informiert, was diese Cremes kosten. So konnte ich recht neutral an den Test ran gehen. Nach einigen Anwendungen und Begutachten der Verpackung, war mir schon fast klar, dass es diese Produkte nicht für 3€ geben wird. Erst vor kurzem habe ich dann mal im Onlineshop *klick* informiert in welcher Preisklasse sie liegen. Die Tagescreme kostet 31€ und die Nachtcreme 28€. Ich war doch schon ein wenig überrascht was sie kosten und muss dennoch zugeben, dass sie den Preis auch wert sind. Wenn man überlegt, was man im Douglas oder in der Apotheke für höherwertige Cremes bezahlt, erscheint es mir nicht mehr ganz so hoch. Diese Pflegeprodukte sind wirklich sehr ergiebig und werden somit auch eine Weile reichen. Ich weiß noch nicht, ob ich mir im Onlineshop nachkaufen werde. Ich finde sie wirklich klasse und kann sie nur empfehlen.
 
Ich habe euch hier mal ein paar Links reingestellt, dass ihr euch bei Interesse informieren könnt.
 
 
 
 



 
*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Vellino Paris zur Verfügung gestellt.
Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)