Samstag, 27. April 2013

Essence studio nails Nail & Cuticle Butter Stick (Nagelpflegestift)

Vor einer ganzen Weile habe ich mich mal wieder in der Nagelpflegeecke von Essence umgesehen und dabei diesen Stift entdeckt. Fand ich im ersten Moment gar nicht mal so schlecht, wäre ja ganz praktisch für die Handtasche.


Die Verpackung in Stiftform ist wirklich sehr praktisch und das Pink ist so voll für Mädchen gemacht. *hihi* Da findet man den Stift sicher schnell, wenn man ihn sucht.


Die Anleitung auf dem Stift ist auch sehr einleuchtend, feuchtigkeitsspendend ist immer gut, gerade für trockene Nagelhaut. Den Stift kann man ganz einfach nach Bedarf rausdrehen und so kann auch nix abbrechen. Die Masse wirkt irgendwie wie feste Vaseline, riechen tut es sehr süß.


Meine Nagelhaut ist meist sehr trocken, da meine Hände sehr beansprucht sind. Somit habe ich nicht lange gewartet und los geschmiert und verrieben. Nach einigen Anwendungen konnte ich mir immer noch keine richtige Meinung dazu bilden. Die Anni hat mir davon berichtet, dass sie sich das Teil auch gekauft habe und um ihren Eindruck nicht zu täuschen, habe ich nix von meiner Meinung gesagt. Nach einer Weile habe ich dann nach ihrer Meinung gefragt und sie hat mir folgendes geantwortet: "Also ich hab ihn benutzt fand es gut. Hab es dann ein paar mal nicht gemacht und hab gemerkt uhhh musst mal wieder Pflege auf die Ränder machen. Hab es gestern gemacht, super geschmeidig geworden, aber irgendwie hab ich das Gefühl der macht es zwar ne Weile schön, aber macht dann die Nägel auch gleichzeititg trocken, kann das sein? Also so, dass sie quasi noch mehr danach dürsten gepflegt zu werden...vll. ist das aber auch nur bei meinen so. Pflegen tut er auf jeden fall gut :-)"
Ich war nicht wirklich überrascht, dass ich recht ähnlich empfinde. ^^ Wir sind relativ oft einer Meinung. Im ersten Moment finde ich ihn auch recht pflegend, doch meine Nägel dürsten auch verhältnismäßig schnell wieder nach Feuchtigkeit. Wenn ich ihn mit dem Nagelöl von Essence (klick) vergleiche, mag ich das Öl irgendwie einen ticken lieber. Es riecht nicht ganz so sehr süß und ich finde die Pflege hält länger an. Klar ist es schwer ein Öl mit Butter zu vergleichen, aber ich geh jetzt mal nur von dem Gefühl aus, was ich nach einer Weile benutzen habe. Und wenn ich noch weiter von meinem Gefühl ausgehe, dann verbrauche ich relativ viel von dem Butterstick bei einem benutzten. Ich muss recht oft das Produkt wieder hochdrehen, da sonst nicht genug auf der Nagelhaut landet. Kann aber auch täuschen. Ich bin gespannt wann das Ende erreicht ist.


Fazit: Ich finde ihn schon ok, doch momentan mag ich das Nagelöl etwas lieber. Werde ihn weiterhin benutzen, vielleicht ändert sich meine Meinung noch. Vorteil ist natürlich, dass er recht schnell einzieht und man keine öligen Finger hat. Also das Prdukt ist an und für sich nicht schlecht, kann man gut und gerne mal ausprobiere. Für meine Bedürfnisse ist er etwas zu "schwach".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)