Dienstag, 19. Februar 2013

Lecker, lecker..Vollkornnudeln, Hühnchen und Spinat

Heute habe ich einer meiner selbst gestalteten lieblingsrezepte gekocht und für euch mal festgehalten.

 
Die Zutaten für etwa 3 Personen:
 
Hühnchenbrust 400g
Vollkornnudeln 250g
eine Packung TK Rahmspinat
Kräuter
Salt, Pfeffer nach belieben
je nach Geschmack Schinkenwürfel oder Cambert
 
 
Making of:
 
als erstes Hühnchenbrust in Würfel oder Streifen schneiden und in einer Pfanne anbraten. Das ganze mit Pfeffer und Salz würzen. Falls ihr Schinkenwürfel noch mit dazu machen wollt, müsst ihr mit dem Salz etwas sparsamer sein. Zu guter letzt gebt ihr die Kräuter mit dazu (da grad keine frischen da waren, habe ich 8 Kräuter von Iglo genommen)

 
Die Nudeln laut Packungsangabe kochen und das Nudelwasser nicht weg kippen.
 

 
Den Spinat hab ich im Wasserbad aufgetaut. So gehts recht schnell, ohne dass er anbrennt und ich ständig rühren muss.

 
Wenn die Nudeln soweit sind, gebt ihr sie in die Pfanne zu den Hühnchenstücken und bratet sie noch mal kurz zusammen an. Nun kommt der Spinat in die Pfanne. Alles gut durch mengen...und nun kommt das Nudelwasser nochmal zum Einsatz. Warum? Ganz einfach..Die Nudeln ziehen meist noch etwas Feuchtigkeit aus den Spinat und damit das Ganze nicht zu trocken wird gebt ihr ein wenig von dem Nudelwasser als Bindung hinzu. Ein Schluck Milch würde auch noch gehen ;o)
Dann lasst ihr eure Mischung noch ein wenig bei mittlerer Hitze durchziehen.

 
In der Zwischenzeit bereite ich die Camembert streifen vor.

 
Ein Kaffee war auch noch drin... ;)
 
 
So langsam wird es Zeit zum anrichten.. Nehmt euch einen Teller und macht eine Portion drauf. Den camembert könnt ihr jetzt auf die noch heißen Nudeln legen, so zergehen sie noch etwas.


 
Ein wenig Paprika als Deko und schon kannst du es dir schmecken lassen. =)

 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und berichtet mir wie ihr es findet.
 
Bis dahin eure
 
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Heute habe ich dieses Gericht probiert und es hat wirklich sehr lecker geschmeckt. Da auch bei mir im Allgemeinen keine frischen Kräuter vorhanden sind, habe ich mit italienischen Kräutern von Knorr und zusätzlich noch mit Muskat und Paprikapulver gewürzt. Geht schnell und ist ein leichtes Essen, das wird es ab sofort öfter bei uns geben ;-)

    AntwortenLöschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)